Kurzportrait

Interessensvertretung der NÖ Umweltverbände und Städte


Der Verein "die Niederösterreichischen Umweltverbände" ist die Plattform zur Zusammenarbeit der NÖ Umweltverbände, Städte, Statutarstädte und dem Land Niederösterreich auf dem Gebiet der Abfallwirtschaft.


Der Verein wurde am 24. August 1993 aus Anlass des Inkrafttretens (1. Oktober 1993) der Verpackungsverordnung (VVO) als "Niederösterreichischer Abfallwirtschaftsverein" gegründet.


Die Mitglieder der NÖ Umweltverbände
Von den 573 niederösterreichischen Gemeinden sind 559 freiwillig Mitglied und somit auch in der Dachorganisation vertreten - das sind 1,586.659 Einwohner und somit 95,23% der NÖ Bevölkerung.


Finanzierung
Die Finanzierung der "NÖ Umweltverbände" erfolgt durch
  • Mitgliedsbeiträge
  • Einnahmen aus eigener Tätigkeit
  • zweckgebundene Förderungen



  • Leitung und Gremien
    Auf Grund der Statuten gibt es:
  • einen Präsidenten
  • zwei Vizepräsidenten
  • sieben Präsidiumsmitglieder
  • ein geschäftsführendes Präsidiumsmitglied



  • zurück drucken


    Highlights



    "Verschwendung, die nicht sein muss"
    Keine Lebensmittel im Abfall


    "25 Jahre im Zeichen der Umwelt"
    Umweltjournal 2018


    "Die aktuellsten sauberhaften Feste"
    Veranstaltungskalender