die NÖ Umweltverbände
 


Aktuelles

NÖ Jugend wird plastikfit


UV_Insta_FBPostings_Echtcool_web.jpg
Littering ist weniger cool, Foto: © Reinhard Podolsky


Das achtlose Wegwerfen von Abfällen, sogenanntes Littering, und Einweg-Plastik sind untrennbar miteinander verbunden. Einwegkunststoffe zählen zu den besonders häufig "gelitterten" Abfällen.

Juli 2020


Landtagsabgeordneter und Bürgermeister Anton Kasser, Präsident des Vereins "die NÖ Umweltverbände" und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf führen dazu aus: "Wir setzen unsere Aktivitäten fort und erweitern das Infoangebot, um die Reduktion von Einweg-Plastik voranzutreiben und Littering einzudämmen. Das Land NÖ und die Umweltverbände haben sich schon sehr früh an der Diskussion um Alternativen zu Einweg-Plastik beteiligt. Den bereits im Vorjahr aufgenommenen Dialog mit der Bevölkerung um NÖ plastikfit zu machen, intensivieren wir jetzt besonders mit der Jugend." Gemeinsam mit den NÖ Umweltverbänden starten bereits an diesem Wochenende und während des Sommer 2020 NÖ-weite Sammelaktionen und Initiativen unterschiedlicher Jugendorganisationen. Pernkopf zum Engagement: "Durch das gemeinsame Einsammeln von leeren Plastikverpackungen, -flaschen und anderen Müll beweisen die Jugendlichen besonderen Einsatz und sind Vorbild für andere. Das ist gelebter Umweltschutz, den wir durch die Aktivitäten rund am das Motto "NÖ Jugend wird plastikfit", sehr gerne unterstützen." Anton Kasser konkretisiert die Kampagne: "Die NÖ Umweltverbänden werden mit Radiospots, im Web und auf Social Media-Kanälen gegen das achtlose Wegwerfen von Müll, insbesondere Plastikverpackungen, aufmerksam machen. Der Dialog zu einem solch wichtigem Thema ist eine Zukunftsinvestition: Die Wegwerfgesellschaft soll der Vergangenheit angehören."

Jugend wird aktiv: Sammelaktionen in ganz NÖ
Jahr für Jahr engagieren sich 44.000 Menschen mit über 150.000 Freiwilligenstunden im ganzen Land und beteiligen sich am NÖ Frühjahrsputz und ähnlichen Aktionen. Diesjährig mussten diese Aktionen corona-bedingt an vielen Orten entfallen. "Wenn man die Felder neben den Straßen in mühsamer Handarbeit von Plastikmüll befreit, wird einem erst richtig bewusst, wie sehr das dem Tierwohl und der Natur schadet", macht Nobert Allram, Landesleiter der Landjugend NÖ, daher aufmerksam. Die Landjugend Niederösterreich, als Partner der Aktion "NÖ Jugend wird plastikfit", ermutigt daher ihre rund 300 Bezirks- und Ortsgruppen, landesweit die Felder und Wege auch jetzt von Plastikmüll zu befreien. Kerstin Lechner, Landesleiterin der Landjugend NÖ: "Unser Team fordert auch andere niederösterreichische Organisationen dazu auf, entfallene Flurreinigungen in den nächsten Wochen und Monaten nachzuholen, um damit einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Ich freue mich sehr, dass die NÖ Umweltverbände und das Land NÖ mit Ausrüstung unterstützen und auch ihr Informationsangebot erweitern."

Aus für Plastikwegwerfprodukte
Ab 2021 treten Einweg-Plastik-Verbote unter anderem für Besteck, Teller, Geschirr, Trinkhalme sowie Lebensmittelbehälter und Getränkebecher aus aufgeschäumten Kunststoffen (Polystyrol) in Kraft. Besonders im Vordergrund wird daher stehen, Informationen und nachhaltige Alternativen bereitzustellen." Kasser und Pernkopf enden gemeinsam: "Abfälle sind Wertstoff, die in den Kreislauf zurückgehören, aber keinesfalls in der Natur landen sollen. Das ist ein ganz wesentlicher Beitrag, um unsere natürlichen Ressourcen zu schonen und Umweltschutz zu leben."





Video-Kanal
Die NÖ Umweltverbände informieren über aktuelle Themen aus Abfallwirtschaft und Umweltschutz:


NÖLI nutzen statt Umwelt verschmutzen!


Vorsicht ist besser als Nachsicht!

zum Video-Kanal
Saisonkalender für Lebensmittel
Regionale Lebensmittel haben immer Saison! Was bei uns gerade wächst und gedeiht:

Saisonkalender
Saisonkalender

mehr im Saisonkalender

Wiederverwenden statt wegwerfen:
Glasvitrine (Golling an der Erlauf)
Werkstattkastel (Golling an der Erlauf)

mehr auf SoGutWieNeu.at