die NÖ Umweltverbände
 


Aktuelles

Update: Vorgehensweise der NÖ Abfallwirtschaft im Lockdown


Mundschutz_Corona_web.jpg

Die Bundesregierung hat mit 17. November 2020 einen verschärften Lockdown verhängt. Die Situation in Österreich ist ernst und erfordert verantwortungsvolles Handeln. Daher sollten Sammelzentren, gerade jetzt, von der Bevölkerung nur für absolut dringende, unaufschiebbare Entsorgungsgänge genutzt werden. Um den Sammelzentren-Betrieb weiterhin aufrecht zu halten und die neuen Maßnahmen umzusetzen, gelten an den Sammelzentren in NÖ besondere Hygiene- und Sicherheitsbedingungen.

Ziel aller Maßnahmen ist die Einhaltung von COVID-19-bedingten, laufend aktualisierten bundes- und landesweiten Vorschriften. Diesen Vorgaben entsprechend wurden gesonderte Maßnahmen für die Zeit ab 17. November 2020 bis auf Weiteres erstellt.

Die einfachen drei Grundregeln für den Corona-Lockdown-Betrieb der NÖ Umweltverbände:

  • Nutzung von ASZ/WSZ ausschließlich für unaufschiebbare Entsorgungsgänge
  • Öffnungszeiten im Zeitfenster von 06.00 Uhr bis 19.00 Uhr
  • Maskenpflicht in den Sammelzentren

    Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Verband über zusätzliche Maßnahmen.

    Bleiben Sie gesund und helfen wir gemeinsam die Pandemie einzudämmen!






  • Video-Kanal
    Die NÖ Umweltverbände informieren über aktuelle Themen aus Abfallwirtschaft und Umweltschutz:


    NÖLI nutzen statt Umwelt verschmutzen!


    Vorsicht ist besser als Nachsicht!

    zum Video-Kanal
    Saisonkalender für Lebensmittel
    Regionale Lebensmittel haben immer Saison! Was bei uns gerade wächst und gedeiht:

    Saisonkalender
    Saisonkalender

    mehr im Saisonkalender

    Wiederverwenden statt wegwerfen:
    Kinderwagen (Groß-Gerungs)
    Zweier Sofa (greinsfurth)

    mehr auf SoGutWieNeu.at