Aktuelles

Noch näher beim Bürger: Neuer Online-Auftritt der NÖ Umweltverbände


aa_25Jahre_Rede_Praesident.jpg
Willkommen beim neuen Online-Auftritt der NÖ Umweltverbände


Mit dem Ziel die Leistungen und Services der NÖ Umweltverbände den Bürgerinnen und Bürgern noch zeitgemäßer näherzubringen präsentieren sich die NÖ Umweltverbände seit Anfang Dezember mit einem neuen Online-Auftritt. Die zahlreichen Projekte und Initiativen der kommunalen Abfallwirtschaft werden damit verstärkt digital kommuniziert.

NOE_UV_20181204_Neuer_Webauftritt.jpg

"Dreh- und Angelpunkt gelebter Abfallwirtschaft ist neben dem direkten Gespräch, der Kontakt mit der Bevölkerung über digitale Medien. Ich freue mich daher besonders, dass die Umweltverbände ihren Services und Dienstleistungen sowie aktuellsten Nachrichten ein neues digitales und innovatives Outfit geben", erklärt LAbg. Bgm. Anton Kasser, Präsident des Vereins "die NÖ Umweltverbände".

Knapp 500.000 BesucherInnen weisen die Webseiten der NÖ Umweltverbände im Jahr auf. Der Relaunch soll die Klickraten und Verweildauer der UserInnen noch zusätzlich erhöhen. Die NiederösterreicherInnen profitieren von einer deutlich verbesserten und einfachen Navigation sowie kürzeren Ladezeiten. Da mittlerweile ein Großteil der Menschen mobil surft, ist die Webseite für Smartphones und Tablets optimiert. Neben den technischen Anforderungen, liegt der Schwerpunkt bewusst auf Optik und Design. "Wir greifen die digitalen Trends durch mehr Farbe sowie eine klare und einfache Bildsprache auf. Unser Motto lautet: Nutzen durch konkrete Information," skizziert Kasser. Die NÖ Umweltverbände leisten damit einen Beitrag zum digitalen Wandel für Land und Leute, denn die gesamten Services und Leistungen der Bezirksverbände sind auf dem Webportal einfach zu finden. Durch solche Digitalisierungsinitiativen profitiert insbesondere der ländliche Raum.

Gleichzeitig mit dem Neuauftritt der Webseite stellen die NÖ Umweltverbände auch einen eigenen Themenschwerpunkt im Dezember vor. Von zahlreichen Tipps für kreatives und abfallarmes Verpacken von Geschenken, dem richtigen Einkaufen für die Advent- und Festtage oder Mülltrennvorsätze für 2019 spannt sich dabei der Bogen. Anton Kasser weist dabei insbesondere auf den Wert von regionalen Lebensmittel hin: "Gerade in der festlichen Adventzeit sollten wir durchdacht Nahrungsmittel einkaufen. Oft lohnt der Blick zum Nahversorger in der Region. Überlegen sie vorab die Einkaufsliste, um Lebensmittel im Abfall zu vermeiden!"

Mit den diesjährigen Tipps schaffen die NÖ Umweltverbände einen praktischen Mehrwert für die Bevölkerung. Die Themen orientieren sich an den Bedürfnissen aller Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher:
"Gerade in der besinnlichsten Zeit des Jahres eröffnet die kommunale Abfallwirtschaft Chancen und neue Perspektiven in den Regionen und bei den Menschen," endet Kasser.



Highlights



"Verschwendung, die nicht sein muss"
Keine Lebensmittel im Abfall


"25 Jahre im Zeichen der Umwelt"
Umweltjournal 2018


"Die aktuellsten sauberhaften Feste"
Veranstaltungskalender