Aktuelles

NÖ unterstützt Vorstoß der Bundesregierung zum Plastiksackerlverbot


NOE_UV_20181121_Europaeische_Abfallvermeidungswoche_-_Trennen_als_Beitrag_web.jpg
LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und LAbg. Bgm. Anton Kasser, Präsident des Vereins „die NÖ Umweltverbände“ beim Start der „#TRENNSETTER“ Kampagne im Frühjahr 2018, die auch einen Plastikschwerpunkt aufweist


"Für Niederösterreich ist das von der Bundesregierung geplante Verbot von Plastiksackerln und Mikro-Plastik in Kosmetika sowie Reinigungsmitteln ein wesentlicher Beitrag zu einer funktionierenden Abfall- und Kreislaufwirtschaft. Wir begrüßen diesen Vorstoß ausdrücklich", betont LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf. Niederösterreich weist im Abfallbereich bereits 66 Prozent Trennquote auf und liegt damit im bundesweiten Spitzenfeld. Pernkopf weiter: "Wir haben das Thema der Plastikabfälle frühzeitig aufgegriffen. Wir freuen uns über den Rückenwind aus dem Bund. Niederösterreich geht auch in Zukunft voran und setzt bei diesem so wichtigen Thema weitere Schwerpunkte."

LAbg. Bgm. Anton Kasser, Präsident des Vereins "die NÖ Umweltverbände" erklärt: "Kunststoffe und -produkte sind wesentliche Bestandteile unseres Alltags. Unser Kampf gilt insbesondere dem Plastikabfall. Das Recycling von Kunststoffen hat oberste Priorität. Wir wollen mit umsetzbaren und realistischen Ansätzen zeigen, dass wir unabhängiger von Plastik werden können!" Präsident Kasser fordert in der Debatte einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem auch die Bevölkerung mit an Bord ist. Der Verein "die Umweltverbände" unterstützt beispielsweise die Initiative "PlasticFreeDanube". Sie arbeitet an einem fundierten Wissensstand zu Kunststoffverschmutzungen in der Donau.

Bereits im Frühjahr dieses Jahres wurde eine erfolgreiche Kampagne gestartet. Bei TRENNSETTER machte man mit niederösterreichweiten Aktionstagen in den Umweltverbänden und mehr als 2.000 aufgestellten Schildern und zahlreichen Brückentransparenten auf die richtige Abfalltrennung und den Wert von Altstoffen aufmerksam. Bei #TRENNSETTER erfahren die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher zu Plastik beispielsweise wie durch richtiges Trennen aus alten PET-Flaschen neue Sportschuhe entstehen. "Niederösterreich wird seine Vorreiterrolle in der Abfallwirtschaft weiter ausbauen. Gemeinsam mit der Bevölkerung arbeiten wir tagtäglich daran," endet LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf.





Highlights



"Verschwendung, die nicht sein muss"
Keine Lebensmittel im Abfall


"25 Jahre im Zeichen der Umwelt"
Umweltjournal 2018


"Die aktuellsten sauberhaften Feste"
Veranstaltungskalender